Mehr Frauen in die Politik – Politik muss weiblicher werden
das ist das Ziel der Frankfurter Frauen-Union und auch das Ziel der Frauen Union Hessen.

Die Vorbereitungen für die Kommunalwahl am 6. März 2016 laufen bereits, die Vorschlagslisten für die Wahl werden aufgestellt.

Wir wollen mehr Frauen in unseren Parlamenten! Gern möchten wir interessierte Frauen bei ihren ersten Schritten auf dem politischen Parkett unterstützen.

Dazu gibt es das Patenschaftsprogramm „Frauen fördern Frauen“.

Wir suchen daher erfahrene Mandatsträgerinnen vor Ort, die als Mentorinnen interessierte Frauen vor Ort individuell fördern und begleiten. Jede Mentorin unterstützt jeweils EINE Teilnehmerin.

Wer kann mitmachen?

Dieses Programm richtet sich an die Frauen, die aktiv in der CDU mitwirken wollen und die ein deutliches Interesse an der Gestaltung des öffentlichen Lebens haben, die in die Politik einsteigen und in einem Ortsbeirat oder im Stadtparlament (Stadtverordnetenversammlung) mitarbeiten wollen.
Die Teilnehmerinnen erhalten eine individuelle Förderung durch eine Mentorin (eine in der Politik erfahrene ehrenamtliche oder Berufspolitikerin). Der zeitliche Aufwand richtet sich nach den individuellen Möglichkeiten und Bedürfnissen.

Ziel des Patenschafts-Tandems


Das Tandem erarbeitet über die gesamte Programmdauer ganz individuell Strategien zur persönlichen und politischen Qualifizierung der Teilnehmerin. Austausch über Ziele und Wünsche auf der Basis von Vertrauen, Offenheit und Zuverlässigkeit. Die Patin wird von der Teilnehmerin bei politischen Aktivitäten und bei Terminen im ehrenamtlichen Politikalltag begleitet wie z.B. öffentliche Parlaments- und Ausschusssitzungen und Fraktionssitzungen. Die Teilnehmerin wird in Gremienarbeit eingeführt und bei der Entwicklung ihrer politischen Pläne/Karriere unterstützt.

Dauer des Patenschafts-Programms

Die Programmdauer beträgt in der Regel 18 Monate. Der Zeitplan und auch der Inhalt der Zusammenarbeit werden zwischen Mentorin und Teilnehmerin abgestimmt, eine andere Programmdauer ist durchaus möglich.

Innerhalb des Programms gibt es ergänzende weiterführende Fortbildungsveranstaltungen durch den FU-Landesverband bzw. der CDU Hessen.

Wer sind die Patinnen? Wer kann Patin werden?

Erfahrene Politikerinnen der CDU. Sie haben bereits langjährige Kenntnisse und Kompetenzen im politischen Ehrenamt oder als Berufspolitikerin gesammelt.

Wer Patin werden will oder Interesse an einer Mitarbeit im kommunalen Parlament hat, meldet sich bei der Frauen-Union Kreisverband Frankfurt a.M., CDU-Kreisgeschäftsstelle, Kurt-Schumacher Str. 30-32, 60313 Frankfurt am Main, Tel. 069-153099-0, Fax 069-15309920, e-mail: info@frauen-union-ffm.de.

Wer kann Teilnehmerin werden?


Frauen, die ein deutliches Interesse an der Gestaltung des öffentlichen Lebens haben und in die Politik einsteigen wollen, können sich – soweit sie die Zielsetzungen der Frauen Union grundsätzlich unterstützen –  bei der Frankfurter Frauen-Union selbst melden oder auch vorgeschlagen werden.

Wir brauchen Sie    als Teilnehmerin, als neue Fraktionskollegin im Ortsbeirat und im Stadtparlament!

Wir brauchen Ihre Erfahrung als Patin!

M a c h e n   S i e   m i t!

Weil zu zweit Vieles besser geht. Weil es gut ist, wenn man sich mit jemandem, der Erfahrung hat, vertrauensvoll austauschen kann.

Das macht Ihnen als Einsteigerin den Einstieg leicht, das gibt Rückhalt, das öffnet Türen, das bringt Sie voran.

Das macht Ihnen als erfahrene Politikerin Spaß, Ihr Wissen, Ihre Erfahrung weiterzugeben, Rückhalt zu geben und Türen zu öffnen.
Weil wir CDU-Frauen in der Frauen-Union gemeinsam noch stärker sind!


Mandatsförderprogramm der CDU Hessen „Kommunaler Führerschein“


Parallel zu unserem Patenschaftsprogramm „Frauen fördern Frauen“ ist die Teilnahme am
Mandatsförderprogramm der CDU Hessen möglich. Beide Programme sind eng miteinander verzahnt.

Das Mandatsförderprogramm soll (Neu-)Mitglieder, die sich neben einer inhaltlichen Arbeit in den Landesfachausschüssen auch politisch betätigen wollen, auf die Aufgaben eines potenziellen Mandatsträgers / einer potenziellen Mandatsträgerin vorbereiten. Diese/r kann hineinschnuppern und lernen, was es bedeutet, politische Verantwortung für die eigene Kommune zu übernehmen. Ziel ist es, gerade Menschen „mittleren Alters", die ein paar Jahre vom Berufsleben pausiert haben (Elternzeit usw.) und Seiteneinsteiger/innen für Kommunalpolitik zu begeistern, zu interessieren und eventuell als potenzielle Kandidaten/in auf ein Mandat vorzubereiten.

Dazu bietet die Hessische Akademie für politische Bildung e.V. ab 2015 ein gezieltes Schulungsprogramm (Kommunaler Führerschein) mit speziellen Themen für Kommunalpolitiker/innen an.

Innerhalb kürzester Zeit konnte die CDU Hessen eine sehr gute Resonanz bei den Anmeldungen verzeichnen und die Seminare waren schnell ausgebucht, sodass ein zusätzlicher vierter Veranstaltungsort aufgenommen wurde. Der Frauenanteil am Mandatsförderprogramm beträgt aktuell 60 Prozent.

Informationen über den „Kommunalen Führerschein“ erhalten Sie bei der CDU Hessen, Alfred-Dregger-Haus, Frankfurter Straße 6, 65189 Wiesbaden, Telefon: 0611-1665-0, Telefax: 0611-1665-440.